Erstes Spiel im Walking Football

Zweikampfstark: Bernd Wagner (rechts)

(17.10.2020) Zum ersten Mal hat es im Kreis Groß-Gerau ein Freundschaftsspiel im Walking Football gegeben. Dabei konnten beide Teams des SC Opel Rüsselsheim am Samstagvormittag ihre Spiele gegen Eintracht Frankfurt erfolgreich gestalten. Team A gewann 10:1 (4:0, 3:0, 1:1, 2:0) und Team B setzte sich 4:3 (3:0, 0:1, 1:1, 0:1) durch (beim Walking Football wird 4 × 10 Minuten gespielt).

Bei der freundschaftlichen Begegnung zwischen Opel und Eintracht stand der Spaß im Vordergrund. Im Anschluss gab es – corona-gerecht- die gesellige dritte Halbzeit und das Versprechen, bald möglichst ein Rückspiel auszutragen.

Auch der neue Kreisfußballwart Horst Feidner und Werner Abraham, designierter Gehfußball-Beauftragter des Hessischen Fußballverbandes, waren vor Ort, um sich einen Eindruck von dem neuen Gesundheitssport zu machen, der für Menschen ab 55 Jahren gedacht ist – und bei dem Männer wie Frauen gleichermaßen am Ball sind, wie die Eintracht mit ihren beiden gemischten Mannschaften unter Beweis stellte.

Mehr über Walking Football wissen

Den Ball gut abgeschirmt hat Jürgen Stich (Mitte)

Volle Einsatzbereitschaft zeigt Ralf Keil

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert