Erfolgreiche Relegation

10.06.09: Der SC Opel wird auch in der nächsten Saison in der Kreisoberliga spielen, auch wenn es im letzten Relegationsspiel bei SKV Mörfelden eine unnötige, wenn auch nicht unverdiente 2:3-(0:2)-Niederlage gab. Als Zweiter der Relegationsrunde hat unser Team die Klasse gesichert, da gleichzeitig FSV Schneppenhausen mit einem 4:2-Erfolg in Münster den Aufstieg in die Gruppenliga schaffte und sich sogar eine Niederlage mit fünf Toren Unterschied hätte erlauben können, was vorher schon bekannt war.
Den Grundstock für den Klassenerhalt legte das Team zuvor beim 4:1-Heimsieg im ersten Relegationsspiel vor 400 Zsuchauern gegen KSG Brandau.
Auch wenn das Happy-End in Mörfelden fehlte, mit einem Remis wäre der SCO Erster in der Relegation gewesen und direkt in der Klasse geblieben, so sind wir doch stolz auf unsere Mannschaft – und auch die Fans. Vor der Winterpause stand das Team auf einem Abstiegsplatz. Doch 2009 holte die Mannchaft sieben Siege und zwei Unentschieden bei nur zwei Niederlagen – eine beachtliche Bilanz, die auf die Arbeit unseres Trainertrios, allen voran Dietmar Glasl, unterstützt von Mick Weber und Torhütertrainer Dietmar Haas, zurück zuführen. Die Mannschaft spielte über weite Strecken mit sehr viel Leidenschaft guten Fußball – und eroberte die Herzen der Fans. Wie gut die Moral ist zeigte sich in dem Versprechen, dass nahezu alle Spieler dem Verein die Treue halten – selbst wenn wir abgestiegen wären.

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert