Eintracht macht das Dutzend voll

(21.10.2014) Nach sieben Minuten stand es schon 0:3, am Ende hieß es 2:12 (1:7) in der Partie zwischen SC Opel Rüsselsheim und Eintracht Frankfurt. Vor 1400 Zuschauern im Stadion am Sommerdamm gelang dem Kreisoberligisten immerhin zwei viel bejubelte Treffer. Mehmet Arslan überwand Eintracht-Keeper Timo Hildebrand und verkürzte auf 1:4 (23.), Marius Röse war zum 2:10 (79.) erfolgreich.

Für Frankfurt trafen Martin Lanig, Sonny Kittel, Stefan Aigner und Marc Stendera je doppelt, Alexander Madlung, Slobodan Medojevic und Václav Kadlec je einmal; dazu kam noch ein Eigentor.

Berichte aus den Zeitungen
Main-Spitze-Sport
Main-Spitze-Lokales

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert