(07.03.2014) Die Opel-Brüder machen Karriere: Stadtverordnetenvorsteher Heinz E. Schneider hat sich das Relief für den Ehrenpreis ausgesucht, den er anlässlich der Sportlerehrung der Stadt Rüsselsheim ausgelobt hat. Schneider möchte mit der Miniatur-Skulptur einen Verein oder eine Initiative für besondere Leistungen würdigen, die nicht unter die üblichen Ehrungsrichtlinien fallen, die sich an Erfolgen und Platzierungen orientieren. Bei der Sportlerehrung übergab der Stadtverordnetenvorsteher seinen ersten Ehrenpreis an den Selbstverteidigungsverein Rüsselsheim, der Mädchen und Frauen stark machen will, damit sie sich vor Übergriffen schützen können.
Teamleistung
Schneider hatte beim SC Opel angefragt, ob er die Opel-Brüder verwenden dürfe. Er ließ die Edelstahl-Figur rotlackieren und versah sie mit einem mehrsprachigen Danke-Aufkleber. Die Opel-Brüder erschienen ihm als Symbol für den Ehrenpreis ideal, unterstreichen sie doch die Teamleistung und zeigen, wie Menschen mit verschiedenen Charakterären in eine Richtung fahren und dadurch stark sind.

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert