Weiterhin die Nummer eins

Die Frauen des SC Opel bleiben die Nummer eins im Kreis Groß-Gerau. In der Verbandsliga belegten sie am Ende den siebten Tabellenplatz. In einer sehr ausgeglichenen Liga war lange Zeit sogar der zweite Tabellenplatz möglich genauso wie bis zum Schluss denkbar war, dass das Team in die Abstiegsrelegation müsste. Doch mit einer guten Serie unter dem neuen Trainer Ralf Seebold konnte dies zum Schluss aus eigener Kraft vermieden wären. Die Damen waren zuvor erst aus der Oberliga abgestiegen.
Das zweite Damenteam überzeugte als Aufsteiger in der Gruppenliga. Obwohl es verletzungsbedingt personell öfter äußerst eng war, gelang der achte Tabellenplatz.
Unsere U16-Mädchen spielen weiterhin in der Hessenliga und erreichten dort einen siebten Tabellenplatz.

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert