DFB-Pokal vor 50 Jahren mit dem SC Opel

(02.01.2016) Am 2. Januar vor 50 Jahren gab es für den SC Opel ein denkwürdiges Spiel: Das erste und einzige Mal hatte es der Verein in den DFB-Pokal geschafft, musste dort aber in einem von zwei Qualifikationsspielen, um unter die letzten 32 zu kommen, eine zu hohe 1:5-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach hinnehmen, in deren Reihen unter anderem Heynckes, Vogts und Netzer spielten. Der SC Opel musste die Partie mit zehn Mann beenden, nachdem Friedel Späth in der 70. Minute bewusstlos vom Platz getragen werden musste.
Die Main-Spitze blickt zurück – hier nachzulesen

gewobau

Viktoria_neu

Kreissparkasse Groß-Gerau

MV Bausanierung

Haas Bauelemente GmbH

Hurlin

easy2coach interactive - Fußballtraining mit System und Leidenschaft

Ruesselsheimer Volksbank

Sport Göttert