1. Herren

Training ist Dienstag, Donnerstag und Freitag von 19 bis 20.30 Uhr

Uwe Detering übernimmt von Dirk Brendel

(06.04.2018) Dirk Brendel hat sein Amt als Trainer beim SC Opel niedergelegt. Grund dafür ist, dass die Belastung des anstehenden Umzugs doch größer als erwartet ist und Brendel zu der Überzeugung gelangte, dass er das Traineramt nicht mehr mit der Aufmerksamkeit und Konzentration hätte ausüben können wie er es für angemessen hält.. Brendel will im Sommer seinen Lebensmittelpunkt nach Schleswig-Holstein verlegen.

Bis zum Saisonende wird Uwe Detering als Trainer die erste Männermannschaft übernehmen. Der 36-Jährige hat bisher als Torwartrainer beim sC Opel fungiert. Zuvor war Detering zwei Jahre Torwart beim SC Opel gewesen. Er war vom TSV Trebur an den Sommerdamm gewechselt.

Neuer Trainer zur neuen Saison

(03.04.2018) Axel Vonderschmitt wird vom 1. Juli an die Männer des SC Opel Rüsselsheim trainieren. Er wird damit Nachfolger von Dirk Brendel, der im Sommer nach Schleswig-Holstein umzieht. Am Donnerstag stellt sich der einstige Abwehrrecke, der für Viktoria Griesheim und FCA Darmstadt in der Hessenliga (damals 3. Liga) spielte, der Mannschaft vor. Aktuell fungiert Axel Vonderschmitt als Interimstrainer beim SV 07 Geinsheim

Warum Axel Trainer beim SC Opel wird und welche Erwartungen damit verbunden sind

Zu- und Abgänge

(02.01.2018) Noch bis zum 31. Januar konnten Spieler den Verein wechseln, sofern sie sich bis 31. Dezember bei ihrem alten Verein abgemeldet haben. So gibt es auch beim SC Opel noch ein Kommen und ein Gehen: Mittelfeldspieler Abdelhatid Azouagh, der schon einmal das gelb-schwarze Trikot trug, komt von Genclerbirgli Bischofsheim an den Sommerdamm. Im Gegenzug verlässt Salih Karakus unseren Verein und wechselt zu Genclerbirgli Bischofsheim.

Bereits zuvor hat sich der SC Opel gefreut, zwei weitere Neuzugänge bei seinen Männern begrüßen zu dürfen. Von der SKV Mörfelden kommt Torhüter Florian Langhans und vom SV 07 Raunheim Patrick Schmied. Schon zuvor waren im Dezember Cenk und Can Celikkol kehren zum SC Opel Rüsselsheim zurück. Die Brüder wechseln genauso wie Kevin Böhm in der Winterpause vom Stadtrivalen VfR an den Sommerdamm. Unterdessen hat Ishag Khel das gelb-schwarze Trikot an den Nagel gehängt und ist zu ebendiesem VfR Rüsselsheim gegangen. Auch Jamal Wahid verlässt uns und wechselt zu Kickers Mörfelden.

(01.07.2017) Bei den Männer des SC Opel gibt es zur neuen Saison einige Veränderungen. Drei Spieler haben ihre Karriere beendet, bleiben aber dem Verein verbunden: Uwe Detering (Torwart-Trainer), Peter Riedl sowie Reinhold Wurmlinger (Unterstützung für die Männer-Abteilung).

Neuzugänge
Zugleich vermeldet der SC Opel folgende Neuzugänge: Jan Purkert (TSV Udenhausen), Nabil El Yahyaoui (JFV Ganerb), Filip Drazenovic (Croatia Griesheim), Ishag Ahmad Ibrahim Khel und Salih Karakus (beide Türk Rüsselsheim), Jamal Wahid (SKV Mörfelden), Nico Amadu (SV 09 Flörsheim).
Sie komplettieren den Kader, der besteht aus: Ben Anagnostou, Heiko Imbrogno, Christian Haas, Ferdinand Gehringer, Leon Hannappel, Mukbil Lalamedw, Alexander Machill, Steffan Mescke, Tim Neumann, Maximilian Probst, Marc Schönfelder, Patrick Schuchert, Bilal Turna

Abgänge
Neben den drei Spielern, die ihre aktive Laufbahn beenden, gibt es sieben weitere Abgänge: Florian Mager (TURA Niederhöchstadt), Fabian Rubisch (Alemannia Königstädten), Martin Bursy (unbekannt), Bilal Benali (Hillal Rüsselsheim), Can und Cenk Celikkol (beide VfR Rüsselsheim) sowie Belal Laoukili Balguartit (DJK Flörsheim).

Spielplan Kreisliga A

Vorschau auf die Saison und die Liga

Trainer und Spielausschuss

Trainer: Dirk Brendel
Handy 0176 45077210

Mick Weber (2. Mannschaft)
Oktay Demirarslan (Co-Trainer 2. Mannschaft)
Dietmar Haas und Thomas Brendel (Torwart-Trainer)

Spielauschuss:
kommissarischer Vorsitzender: Karl Szumovsky, 06142/563919

Herbert Unterwieser (stellv. Vorsitzender)