Fußballtalente kommen nach Rüsselsheim

C-Junioren von Bayern München und VfB Stuttgart spielen um Titel

Höhepunkt wird am Sonntag, 2. Juni, das Spiel um die Süddeutsche Meisterschaft in dieser Altersklasse sein. Die Partie zwischen Bayern München und VfB Stuttgart wird um 14 Uhr angepfiffen. Der Nachwuchs des Deutschen Fußballmeisters ging in der Regionalliga Bayern mit 44 Punkten als Erster ins Ziel und hatte zehn Punkten Vorsprung vor Lokalrivale TSV 1860 München. Spannender war es in der Regionalliga Süd , wo sich der VfB Stuttgart am letzten Spieltag keine Blöße gab und die Tabellenführung mit 50 Punkten vor der TSG Hoffenheim (47 Punkte) verteidigte.

Relegation mit vier Vereinen
Da die Regionalliga Süd in dieser Spielzeit mit elf Teams statt der Sollgröße von zehn ausgetragen werden musste, steht nun ein Relegationsturnier an. Hieran nehmen teil SV Sandhausen und Stuttgarter Kickers (10. und 11. der Regionalliga) sowie Kickers Offenbach und SV Waldhof Mannheim als Meister der Oberliga Hessen beziehungsweise Baden-Württemberg.
In Rüsselsheim am Main werden am Samstag, 1. Juni, zunächst die beiden Halbfinals ausgetragen: Um 14.30 Uhr treffen Sandhausen und Offenbach aufeinander, um 16.30 Uhr Stuttgart und Mannheim. Tagsdarauf, am Sonntag, wird im Finale um 11 Uhr ermittelt, welcher Verein in der neuen Saison in der Regionalliga der 13- und 14-jährigen Fußballtalente spielen darf.

Spannend bis zum Schluss
Wer Relegation spielt, war bis zuletzt offen. In der Regionalliga kamen Kickers Stuttgart (18 Punkte) und SV Sandhausen (15 Punkte) nicht mehr an TSG Wieseck (19 Punkte), FSV Frankfurt (19) und Karlsruher SC (20) vorbei. In der Oberliga Hessen hatte Meister Kickers Offenbach (67 Punkte) bis zuletzt Hessen Kassel (65 Punkte) im Nacken, in der Oberliga Baden-Württemberg musste sich Meister Waldhof Mannheim sogar zwei Verfolgern erwehren: SSV Reutlingen (57) und VfB Stuttgart II (55.).

Eintritt kostet vier Euro
Mit der Organisation der Spiele hat der Süddeutsche Fußballverband den SC Opel Rüsselsheim beauftragt, der unter anderem für die Ordner und den Kassendienst zuständig ist. Der Eintritt zu den Spielen kostet an jedem Tag 4 Euro, ermäßigt 2,50 Euro für Rentner, Schüler, Studierende und Auszubildende.