Ehrenabend 2019

Gruppenbild vom Ehrenabend: stehend (von links) Baldur Hofmann, Markus Geyer, Robert Petek, Jean Marie Daum, Magda Szumovksy und Jürgen Gelis; sitzend (von links) Thomas Wormuth, Uwe Bergmann, Dietmar Haas, Andreas Machill und Heinz Janecki.

Dietmar Haas (links) mit Jürgen Gelis

Beim Ehrenabend werden auch Jubilare und der AH-Abteilungsleiter ausgezeichnet

Groß war die Freude bei Dietmar Haas: Er ist das neue Vorbild des SC Opel. Beim Ehrenabend erhielt er die Trophäe überreicht, die der Verein seit 2009 zum mittlerweile neunten Mal verlieh. Mit dem Vorbild will der SC Opel ein Mitglied würdigen, das sich in der jüngeren Vergangenheit durch seinen besonderen Einsatz zum Wohle des Vereins hervorgetan hat.

Mathias Zabbei (links) mit Uwe Bergmann

Zuverlässiger Partner
Dietmar Haas wirkt an vielen Stellen als Mentor, Ratgeber, Sponsor, als verlässlicher Partner in guten und vor allem auch weniger guten Zeiten, lobte Jürgen Gelis, der stellvertretende Geschäftsführer, in seiner Laudatio. Dietmar Haas war es zum Beispiel zu verdanken, dass der Sportclub bei seinem Umzug vom alten Gelände an der Georg-Jung-Straße zum neuen Areal am Sommerdamm mit kostenfrei und unbürokratisch auf Lastwagen aus Haas‘ Unternehmen zurückgreifen konnte. „Dietmar Haas verbindet Eigenschaften, die einen richtig guten Freund auszeichnen: er ist zuverlässig, hilfsbereit und ehrlich, charakterfest und bereit, auch Unangenehmes auszusprechen.“

Bemerkenswerte 20 Jahre
Beim Ehrenabend erhielt auch Uwe Bergmann eine besondere Auszeichnung. Seit bemerkenswerten 20 Jahren leitet er die Abteilung der Alten Herren. „Er hält das Team zusammen, ist Trainer, Teamchef und Manager“, erklärte Jürgen Gelis. Für Bergmann gab es neben Urkunde und einer Flasche vom Vereins-Hauswein eine große Jubiläumstorte.

Treue Mitglieder
„Doch was wäre ein Verein ohne die Mitglieder, die dem Verein treu verbunden bleiben, auch wenn sie ihre aktive Zeit längst hinter sich haben?“ Von daher war es Jürgen Gelis eine besondere Freude, langjährige Mitglieder auszuzeichnen, von denen krankheits- und urlaubsbedingt allerdings nicht alle am Ehrend im Clubrestaurant teilnehmen konnten.

25, 40, 50 und 60 Jahre
Seit 60 Jahren gehören dem SC Opel an Willi Jung und Heinz Schreiber, seit 50 Jahren dabei sind Dieter Hoegg, Baldur Hofmann, Heinz Janecki und Dr. Günther Steeger. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden gewürdigt Jean Marie Daum, Andreas Kneipp, Andreas Machill und Robert Petek. Seit 25 Jahren Mitglied sind Markus Geyer, Thomas Wormuth und Selina Szumovsky, deren Urkunde und Anstecknadel stellvertretend von ihrer Mutter Magda Szumovsky entgegen genommen wurden.