Pächter-Ehepaar fürs Clubhaus

Im April geht’s langsam los
Der gebürtige Spanier ist zudem als Musiker bekannt. Gemeinsam mit seinen Brüdern sorgt er mit der Band „Hispanos“ für Unterhaltung, die auch in seinem Restaurant gelegentlich zu hören sein wird. Sanchez und Sievers wollen ihr Restaurant „Casa Pedro“ nennen und zunächst mit einer Warm-up-Phase vom 1. April an den Gastbetrieb starten, ehe sie im Mai zur Eröffnungsfeier einladen.

Mediterrane Küche
Der „Paella-Mann“, wie sich Sanchez nennt, will im Casa Pedro mediterrane Küche anbieten, wobei Spanisches ein Schwerpunkt sein wird. Sanchez hat in den 25 Jahren, die er als Koch arbeitet, aus seinen vielfältigen Erfahrungen seinen eigenen Stil entwickelt. „Mit dem ersten eigenen Restaurant erfüllt sich Pedro Sanchez einen Traum, an dem wir alle in Form von vorzüglichem Essen werden teilhaben dürfen“, freut sich Jürgen Gelis. „Wer einmal bei ihm gespeist hat, weiß was ein leidenschaftlicher Koch ist.“